Hinwieis alle Dokumente befinden sich jetzt im Download-center

AB, AC: System- und Hardwarevoraussetzungen zum Erweiterungsmodul Kasse

HS Auftragsbearbeitung (EM Kasse)
HS Auftragsbearbeitung für DATEV (EM Kasse)

System- und Hardwarevoraussetzungen zum Erweiterungsmodul Kasse

Für eine angenehme Arbeitsgeschwindigkeit benötigt das Kassensystem "Erweiterungsmodul Kasse zur Auftragsbearbeitung" bestimmte Rahmenbedingungen. Dabei wird unterschieden zwischen der Software, dem Erweiterungsmodul Kasse, das die Kassierdaten verarbeitet und den zusätzlich eingesetzten Hardwarekomponenten, wie z.B. Bondrucker oder Kassenschublade.

Software: Das Erweiterungsmodul Kasse
Für den Einsatz des Erweiterungsmoduls Kasse zur Auftragsbearbeitung gelten die gleichen Voraussetzungen wie für die Auftragsbearbeitung, siehe Dokument "System- und Hardwarevoraussetzungen" auf der HS Support-Site, Dok.-Nr. 10172.

AUSNAHME: Die Installation des Erweiterungsmoduls Kasse zur Auftragsbearbeitung auf einem Windows Terminal Server (WTS) wird nicht unterstützt. Wenn Sie mehrere Kassenarbeitsplätze haben (Client-Server-Installation), installieren Sie die Kasse auf jedem Arbeitsplatz.

Des Weiteren ist Folgendes zu beachten:
Der Rechner, auf dem das Erweiterungsmodul Kasse zur Auftragsbearbeitung installiert ist, muss entweder über eine Netzverbindung zur Datenbank der Auftragsbearbeitung verfügen oder die Datenbank ist auf demselben Rechner eingerichtet.

Zusätzliche Hardwarekomponenten: Bondrucker, Kassenschublade etc.
Für den komfortablen Betrieb des Erweiterungsmoduls Kasse zur Auftragsbearbeitung ist der Einsatz zusätzlicher Hardwarekomponenten sinnvoll. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, beliebige Komponenten an das Kassensystem anzuschließen, sofern diese entsprechend eingerichtet werden. Um eine korrekte und stabile Lauffähigkeit des Kassensystems sicherzustellen, setzt HS den Einsatz von Hardwarekomponenten aus folgender Liste voraus. Diese Komponenten können im Fachhandel oder bei HS erworben werden.

Komponente
Typ
Beschreibung
Kassen-/Bondrucker
Epson T88
Thermodrucker mit 180 x 180 dpi, 150mm pro Sekunde
Schwarz oder Weiß
Schnell, leise, auch Firmenlogos möglich
Einfachster Papierwechsel
inkl. Netzteil
Kassenlade
Cash Bases, New Standard
Schwarz oder Weiß
Solide Kassenlade mit Ansteuerung durch Bondrucker
4 x Papiergeldfach
8 x Hartgeldfach
Kassenlade
Cash Bases, Slimline
Schwarz oder Weiß
Solide Kassenlade mit Ansteuerung durch Bondrucker
5 x Papiergeldfach
8 x Hartgeldfach
Kassenlade
Cash Bases, Modular
Schwarz oder Weiß
Solide Kassenlade mit Ansteuerung durch Bondrucker
4 x Papiergeldfach
8 x Hartgeldfach
Barcodescanner
Honeywell MK5145
Hand-Laserscanner
Barcodescanner
Honeywell MS9520
Hand-Laserscanner
Kundendisplay
Glancetron 8034
Werbetexte in Kassierpausen möglich
Kassentastatur
Preh MCI 128
Programmierbare Tastatur

ANMERKUNG: Die Kassen-/Bondrucker sind über Windows-Druckertreiber ansteuerbar, mit Anschlussmöglichkeit für Kassenschubladen.

Hardware zur Registrierkassensicherheitsverordnung (nur Österreich)
Ab dem 01.04.2017 wird in Österreich die Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) in Kraft treten. Dazu benötigen Sie zusätzliche Hardware: die Sicherheitseinrichtung, bestehend aus zwei Hardwarekomponenten:
  • Kartenlesegerät mit USB-Anschluss
  • Sicherheitskarte

Weitere Informationen dazu finden Sie nach der Installation der Kasse im Handbuch zur Kasse im Kapitel "Registrierkassensicherheitsverordnung (nur Österreich)".
Genannte Marken und eingetragene Warenzeichen anderer Hersteller/Unternehmen werden anerkannt.

© HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten
14.12.2016/gb - Dok.-Nr.: 12691

Anhänge