Hinwieis alle Dokumente befinden sich jetzt im Download-center

FN, FB: Wie führe ich die Steuerkonten zum Jahreswechsel zusammen?

HS Finanzwesen, HS Finanzbuchhaltung

Wie führe ich die Steuerkonten zum Jahreswechsel zusammen?

Damit in der Umsatzsteuer-Voranmeldung (UVA) des neuen Geschäftsjahres nur die Steuern des neuen Jahres ausgewiesen werden und die Verprobung korrekt ist, müssen die Salden der Steuerkonten im alten Jahr zusammengeführt werden. Dafür steht Ihnen die Abschlussart 'Zusammenführung' zur Verfügung, mit deren Hilfe die erforderlichen Buchungen automatisch erstellt werden.

 
Was übernimmt die Abschlussart 'Zusammenführung' für Sie?
 
  • Für alle Steuerkonten wird der Saldo im alten Wirtschaftsjahr auf einem Konto zusammengeführt, z.B. das Konto 1789 'Umsatzsteuer lfd. Jahr'.
  • Das Zusammenführungskonto wird abgeschlossen und der Saldo auf ein Konto vorgetragen, das im neuen Wirtschaftsjahr die Steuer des Vorjahres ausweist, z.B. das Konto 1790 'Umsatzsteuer Vorjahr'.

Was müssen Sie tun?
 
  • Die Zusammenführungskonten für das alte und neue Wirtschaftsjahr müssen vorhanden sein (Arbeitsgebiet Stammdaten / Sachkonto):
  • Konto "Altes Wirtschaftsjahr":
    Konto "Neues Wirtschaftsjahr":
    z.B. 1789 'Umsatzsteuer lfd. Jahr'
    z.B. 1790 'Umsatzsteuer Vorjahr'
    Kontoart:
    (sonstiges) Bilanzkonto
    Zuordnung:
    Passivkonto
    Steuerart:
    nicht steuerbar
     
  • Eine Abschlussgruppe für die Zusammenführung der Steuerkonten muss vorhanden sein (Arbeitsgebiet Weitere Stammdaten / Abschlussgruppe):
  • Ordnungsbegriff / Bezeichnung:
    z.B. ZUS 'Zusammenführung Steuerkonten'
    Abschlussart:
    Zusammenführung
    Zusammenführungskonten
    Altes Wirtschaftjahr:
    Neues Wirtschaftsjahr:
    Sie hinterlegen die Zusammenführungskonten (siehe oben):
    z.B. 1789 'Umsatzsteuer lfd. Jahr'
    z.B. 1790 'Umsatzsteuer Vorjahr'
    Schlussbilanzkonto:
    Eröffnungsbilanzkonto:
    z.B. 9901 'Jahresabschluss Sachkonten'
    z.B. 9001 'Saldovorträge Sachkonten'
    Bereichszuordnung:
    Hinzufügen eines Bereichs nach Kontoart 'Steuerkonto'
     
  • Wenn alle Vorbereitungen getroffen sind, führen Sie den Jahresabschluss für die Abschlussgruppe ZUS 'Zusammenführung Steuerkonten' durch (Arbeitsgebiet Belege / Jahresabschluss).

HINWEIS: Denken Sie daran, dass das neue Geschäftsjahr angelegt und alle Erfassungsgruppen abgeschlossen sein sollten, bevor Sie den Abschluss durchführen. Eine ausführliche Beschreibung zum Jahresabschluss mit der Anwendung finden Sie im Dokument "Wie lassen sich die Kontosalden automatisch ins neue Jahr vortragen", Dok.-Nr. 14226.
© HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten
02.12.2015/rf - Dok.-Nr.: 14328

Anhänge