Hinwieis alle Dokumente befinden sich jetzt im Download-center

FN, FB: Umsatzsteuer-Voranmeldung 2017 - Was ist zu tun?

HS Finanzwesen, HS Finanzbuchhaltung

Umsatzsteuer-Voranmeldung 2017 - Was ist zu tun?

Für die Umsatzsteuer-Voranmeldung (UVA) 2017 in Deutschland gibt es nur geringfügige Änderungen:
  • Neues Feld 23, in dem Sie angeben können, dass abweichende Angaben oder Sachverhalte zu berücksichtigen sind, die nicht in der UVA gemeldet werden. Bei Bedarf kennzeichnen Sie die Meldung entsprechend auf der Registerkarte Allgemein, wenn Sie die UVA erstellen.
  • Textuelle Anpassungen

In der UVA für Österreich wurden lediglich textuelle Änderungen vorgenommen.

Folgendes ist zu tun, damit Sie die 1. Meldung 2017 erstellen und versenden können:
  • Dienstprogramm Elektronische Meldungen aktualisieren (nur Deutschland)
  • Programm zur Finanzbuchhaltung aktualisieren
  • UVA-Struktur 2017 in die Steuerschlüssel und Konten übernehmen

1. Dienstprogramm Elektronische Meldungen aktualisieren (nur Deutschland)
Für den Versand der Steuermeldedateien 2017 benötigen Sie die Version 2.60 02/00 des Dienstprogramms Elektronische Meldungen.
  1. Starten Sie das Dienstprogramm Elektronische Meldungen:
    Start / Alle Programme (Apps) / HS Dienstprogramme / Elektronische Meldungen
     
  2. Falls ein Stand älter als Version 2.60 02/00 installiert ist (siehe Titelleiste des Dienstprogramms), rufen Sie im Menü ? die Programm-Aktualisierung auf und folgen den Anweisungen.
 
Alternativ können Sie den aktuellen Stand an einem separaten Internet-Rechner herunterladen und anschließend am Dienstprogramm-Rechner installieren. Hierzu siehe Dokument "Aktuellen Programmstand herunterladen", Dok.-Nr. 13331.

2. Programm zur Finanzbuchhaltung aktualisieren
Für das Erstellen der UVA 2017 benötigen Sie den folgenden Programmstand der aktuellen Version Ihres Programms zur Finanzbuchhaltung: 2.60 01/01.

Voraussetzung: Sie haben die aktuelle Version 2.60 installiert (siehe Titelleiste der gestarteten Anwendung). Falls das nicht der Fall sein sollte, führen Sie zunächst den Wechsel auf die Version 2.60 gemäß den dazu vorgesehenen Unterlagen durch.
  1. Laden Sie den Programmstand 01/01 (oder höher) der Version 2.60 herunter:
  2. Am Arbeitsplatzrechner:Anwendung: Menü ? / Programm-Aktualisierung
    An separatem Internet-Rechner:HS Support-Site: Kundenbereich / Programm-Aktualisierung*
    _________________________________________________________________
    * Internet-Adresse: www.hamburger-software.de/kundenbereich/programm-aktualisierung
     
  3. Installieren Sie den heruntergeladenen Stand (Client-Server-Installation: Installation zuerst am Serverrechner und dann an den Arbeitsplätzen): Dazu doppelklicken Sie auf die heruntergeladene EXE-Datei. Führen Sie anschließend mit dem Dienstprogramm Datenbankmanager die erforderliche Aktualisierung der Datenbank durch.
 
3. UVA-Struktur 2017 in die Steuerschlüssel und Konten übernehmen
Die UVA-Struktur 2017 wird in der Regel automatisch übernommen, wenn Sie in 2017 die erste UVA erstellen. Wir empfehlen jedoch, die UVA-Struktur 2017 gleich nach der Installation des oben genannten Programmstands in die Steuerschlüssel und Konten zu übertragen:
  1. Legen Sie das Wirtschaftsjahr 2017 an (Stammdaten / Weitere Stammdaten / Wirtschaftsjahr).
    TIPP: Wenn Sie verhindern wollen, dass für 2017 bereits Buchungen erfasst werden, legen Sie im Zuge der Neuanlage für das Jahr eine
    Buchungssperre fest.
     
  2. Rufen Sie das Arbeitsgebiet Umsatzsteuer-Voranmeldung im Menü Auswertungen auf und wählen Sie im Feld Jahr '2017' aus.
     
  3. Schließen Sie das Arbeitsgebiet per Fensterkreuz.
    Fertig: Die UVA-Struktur 2017 wurde in Ihre Steuerschlüssel und Konten übertragen.

© HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten
07.12.2016/rf - Dok.-Nr.: 14330

Anhänge