Hinwieis alle Dokumente befinden sich jetzt im Download-center

BWS: Lizenzverwaltung aktualisieren (Ungültiger Schlüssel bei Neuinstallation)

HS Betriebswirtschaftliche Lösungen

Lizenzverwaltung aktualisieren (Grund: Ungültiger Schlüssel bei Neuinstallation einer älteren Version)

Bei der Neuinstallation der Anwendung wurde der CD-Schlüssel bzw. Freischaltcode abgelehnt (Meldung: Der angegebene Schlüssel ist nicht gültig). Das Problem tritt nur bei den folgenden "älteren" Anwendungsversionen auf:
  • Programme zur Auftragsbearbeitung von Version 1.30 bis 1.90
  • Programme zur Finanzbuchhaltung bis Version 1.50
  • Programme zur Lohnabrechnung bis Version 1.70
In diesem Fall benötigen Sie einen neuen Freischaltcode und den Wartungsstand LmUpdateCD.exe. Den neuen Freischaltcode haben Sie entweder bereits erhalten oder Sie fordern ihn von HS an. Den Wartungsstand finden Sie auf der HS Support-Site im Anhang dieses Merkblatts oder auf der CD, die wir Ihnen zugesendet haben.


Ein kurzer Überblick zum Ablauf
  • Mithilfe des Wartungsstands LmUpdateCD.exe werden die Programmdateien der Lizenzverwaltung aktualisiert, die sich auf der Programm-CD befinden, die Sie für die Neuinstallation verwenden wollen.
  • Der Inhalt dieser Programm-CD wird zunächst in ein Verzeichnis auf dem Rechner kopiert, auf dem Sie die Neuinstallation durchführen wollen.
  • In diesem Verzeichnis erfolgt gleich danach die Aktualisierung der Lizenzverwaltung.
  • Die entweder gleich anschließende oder spätere Neuinstallation der Anwendung führen Sie dann mit dem auf diese Weise erstellten neuen "CD-Image" durch.
Auf welchem Rechner Sie die Installation durchführen, hängt von der Installationsvariante ab:
Einplatzbetrieb:Sie führen die Aktualisierung mit Hilfe des Wartungsstands an dem Rechner durch, auf dem Sie die Anwendung neu installieren wollten und die Meldung "ungültiger" Schlüssel erhalten haben.
Mehrplatzbetrieb:Sie führen die Aktualisierung mit Hilfe des Wartungsstands am Serverrechner (Windows) oder Administrationsarbeitsplatz (NetWare) durch, auf dem Sie die Serverkomponenten der Anwendung neu installieren wollten und die Meldung "ungültiger" Schlüssel erhalten haben


Voraussetzungen
  • Betriebssystem Windows 98, Me, Windows NT, Windows 2000, XP oder Windows Server 2003
  • Internet Explorer Version 6
  • Sie benötigen ca. 366 MB freien Speicherplatz auf der lokalen Festplatte des jeweiligen Rechners, damit das CD-Image erstellt werden kann.
  • Sie haben alle Programme auf dem Rechner beendet.
  • Windows NT-basiertes Betriebssystem: Sie sind als Benutzer mit Administratorrechten an dem Rechner angemeldet.

Aktualisierung und ggf. gleich anschließend Neuinstallation durchführen
  1. Sichern Sie den Wartungsstand in ein Verzeichnis auf dem jeweiligen Rechner oder auf ein Netzlaufwerk. Das Vorgehen hängt davon ab, wie Sie den Wartungsstand erhalten haben:
  2. CD:
    Legen Sie die CD mit dem Wartungsstand in das CD-Laufwerk des Rechners. Die Datei LmUpdateCD.exe befindet sich im Hauptverzeichnis des CD-Laufwerks. Kopieren Sie die Datei über den Windows-Explorer in ein Verzeichnis auf dem Rechner oder einem Netzlaufwerk und entfernen Sie die CD aus dem CD-Laufwerk.
    Merkblatt:
    Laden Sie die Datei LmUpdateCD.exe im Anhang dieses Merkblatts herunter. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und speichern sie (z.B. mit dem Befehl Ziel speichern unter) in ein Verzeichnis auf dem Rechner oder einem Netzlaufwerk. Die genaue Bezeichnung des Befehls ist abhängig von Ihrem Browser.
  3. Starten Sie die Aktualisierung an dem Rechner. Dazu doppelklicken Sie im Windows-Explorer auf die bereitgestellte Datei LmUpdateCD.exe.
  4. Klicken Sie im eingeblendeten Fenster auf die Schaltfläche Weiter und folgen Sie den Anweisungen und Hinweisen in den eingeblendeten Installationsfenstern. Beachten Sie:
    • Im ersten Schritt muss das CD-Laufwerk angegeben werden, in dem sich die Programm-CD der Anwendung befindet: Legen Sie dazu die Programm-CD Ihrer Anwendung in das CD-Laufwerk. Brechen Sie das ggf. gestartete Installationsprogramm mit Beenden ab.
    • Anschließend geben Sie das Zielverzeichnis an, in das der Inhalt der Programm-CD kopiert werden soll (CD-Image).
    • Danach erfolgt die Aktualisierung der Programme zur Lizenzverwaltung im angegebenen Zielverzeichnis (alte Lizenzdateien werden gegen die neuen Lizenzdateien ausgetauscht).
  5. Abschließend entscheiden Sie, ob Sie die Neuinstallation der Anwendung gleich starten wollen:
    • Wenn Sie die eingeblendete Meldung mit Ja beantworten, wird die Installation direkt über das CD-Image im lokalen Verzeichnis gestartet. Im Zuge der Installation geben Sie dann den neuen Freischaltcode an.
    • Wenn Sie die eingeblendete Meldung mit Nein beantworten, können Sie die Installation zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.
      Beachten Sie:
      Um die Installation zu starten, verwenden Sie das lokale CD-Image. D.h. Sie doppelklicken auf die Datei Setup.exe, die sich - wie in der Meldung angegeben - in dem lokalen Verzeichnis des Rechners befindet.
HINWEIS zur Installation im Mehrplatzbetrieb: Das beschriebene Vorgehen ist in der Regel ausschließlich für die Installation am Serverrechner (Windows) bzw. Administrationsarbeitsplatz (NetWare) erforderlich. Nur wenn Sie beim Start der Anwendung auf einem Arbeitsplatz die Meldung "Die Lizenz ist fehlerhaft datiert" erhalten, muss auch am Arbeitsplatz eine Aktualisierung der Lizenz erfolgen. Das bedeutet: Sie installieren die Anwendung an den betroffenen Arbeitsplätzen mit dem "CD-Image", das sich im lokalen Verzeichnis des Servers bzw. Administrationsarbeitsplatzes befindet. EMPFEHLUNG: Erstellen Sie eine eigene CD mit den Dateien, damit Sie diese auch für zukünftige Installationen verwenden können.
Genannte Marken und eingetragene Warenzeichen anderer Hersteller/Unternehmen werden anerkannt.

© HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten
04.08.2016/rf - Dok.-Nr.: 14408