HS Profiline

03.12.2018 - Gelöschte Bankverbindung an DATEV Rechnungswesen übergeben

Programme zur Auftragsbearbeitung

HS Auftragsbearbeitung für DATEV / HS Auftragsmanager für DATEV ist das führende System für die Bankdaten Ihrer Kunden und Lieferanten (Erweiterungsmodul Bestellwesen)?
Dann mussten Sie ggf. Bankdaten sowohl in der HS Anwendung als auch im Rechnungswesen manuell löschen, da eine Übergabe der Löschinformation über den Datenaustausch/Import in das Rechnungswesen bislang nicht möglich war.

Mit Version 3.10 können Sie nun per Belegabschluss in der HS Anwendung gelöschte oder leere Bankdaten Ihrer Kunden oder Lieferanten an das Rechnungswesen übergeben, so dass diese entsprechend im Rechnungswesen gelöscht werden. Nehmen Sie dafür folgende Einstellungen vor:
  • HS: Aktivieren Sie unter Stammdaten / Weitere Stammdaten / Firma / Datenaustausch / Umfang / Welche Bankverbindungen sollen übergeben werden? den Menüpunkt: Alle, auch leere Bankverbindungen übergeben.
  • Rechnungswesen (NUR DATEV Datei-Schnittstelle im DATEV-Format): Aktivieren Sie unter Buchführung / Vorbereitende Tätigkeiten / Stapelverarbeitung / Einstellungen / den Menüpunkt Bankleitzahl 0 löscht die Bankverbindung.


Bitte beachten Sie:
  • Gilt für die Datenaustausch-Arten: DATEV Datei-Schnittstelle (DATEV-Format), DATEVconnect, DIFA (Die DIFA Schnittstelle wurde von der DATEV abgekündigt.)
  • Mit leeren Bankverbindungen sind sowohl gelöschte Bankverbindungen gemeint als auch niemals in der HS Anwendung gespeicherte Bankverbindungen. Haben Sie also im Rechnungswesen Bankverbindungen hinterlegt, die in der HS Anwendung niemals gespeichert waren, werden diese Bankangaben im Rechnungswesen ebenfalls gelöscht!