HS Profiline

10.12.2012 - Vorbesetzung von Kostenstellen / Kostenträgern

Programme zur Auftragsbearbeitung

Sie verwenden in der HS Auftragsbearbeitung bzw. dem HS Auftragsmanager Kostenstellen, wenn Sie diese zusammen mit den Buchungen an eine Finanzbuchhaltung übergeben wollen. Dazu haben Sie im Arbeitsgebiet Firma / Einstellungen / Funktionen angegeben, dass Sie mit Kostenstellen arbeiten. Unter Firma / Beleg / Vorbesetzungen können Sie hierzu bestimmen, wie die Kostenstelle für Artikelpositionen und Konditionen ohne Umlage in Belegen vorbesetzt werden soll:
  • Kunde: Es wird die beim Kunden hinterlegte Kostenstelle vorbesetzt. Bei Verwendung des Erweiterungsmoduls Bestellwesen heißt diese Einstellung 'Kunde/Lieferant'. Für Einkaufsbelege wird dann die beim Lieferanten hinterlegte Kostenstelle vorbesetzt.
  • Eingabe im Belegkopf: Es wird die Kostenstelle vorbesetzt, die Sie bei der Eingabe eines Belegs auf der Registerkarte Kennzeichen angeben.
  • Belegart: Es wird die in der jeweiligen Belegart hinterlegte Kostenstelle vorbesetzt.
  • Artikel/Kondition: Es wird die beim Artikel bzw. Kondition ohne Umlage hinterlegte Kostenstelle vorbesetzt.

Sofern Sie unter Firma / Einstellungen / Funktionen auch festgelegt haben, dass Sie mit Kostenträgern arbeiten wollen, können Sie die genannten Vorbesetzungen hier auch für Kostenträger treffen.