HS Profiline

11.09.2017 - Rechnungen mit Artikeln mit Stückliste in eine Gutschrift abrufen und die Stücklistenbestandteile zubuchen

Programme zur Auftragsbearbeitung

Sie arbeiten mit dem Erweiterungsmodul Stückliste. Sie haben Ihrem Kunden eine Rechnung über Artikel mit Stückliste geschrieben. Nun reklamiert Ihr Kunde und sendet Ihnen einen oder mehrere dieser Artikel mit Stückliste zurück. Diesen Artikel mit Stückliste ODER aber die einzelnen Stücklistenbestandteile möchten Sie nun entsprechend Ihrem Lager wieder zubuchen.

Für diesen Vorgang steht Ihnen unter Stammdaten / Weitere Stammdaten / Belegart Verkauf / Belegart Gutschrift auf der Registerkarte Abruf in der Abrufbeziehung die Einstellung "Zerlegen von produzierten Artikeln im Zielbeleg ausschalten" zur Verfügung.

Beachten Sie bitte: Diese Einstellung wird Ihnen nur für kopierende Abrufe angezeigt
  • Ist das Kontrollkästchen aktiviert: Es werden NICHT die einzelnen Bestandteile der Stückliste dem Lager zugebucht, sondern der Artikel mit Stückliste als Ganzes.
Anwendungsfall - Lagerzugang des Artikels mit Stückliste: Ein gekaufter PC, der in der Rechnung produziert wurde, soll durch den Abruf in eine Rechnungskorrektur / Gutschrift NICHT "zerlegt" werden.
  • Ist das Kontrollkästchen deaktiviert: Die Bestandteile einer Stückliste werden dem Lager wieder einzeln zugebucht.
Anwendungsfall - Lagerzugang der Stücklistenbestandteile: Ein gekaufter PC, der in der Rechnung produziert wurde, soll durch den Abruf in eine Rechnungskorrektur / Gutschrift wieder in die einzelnen Bestandteile "zerlegt" werden.