HS Profiline

16.04.2018 - Neuerungen für meldepflichtige Bestandteile im Sinne des ElektroG

Programme zur Auftragsbearbeitung

Sie müssen sich nach dem ElektroG (Elektro- und Elektronikgerätegesetz) richten? Ihre meldepflichtigen Artikel sind Bestandteil einer nichtmeldepflichtigen Stückliste (Erweiterungsmodul Stückliste)?

Beispiel: Sie verkaufen einen meldepflichtigen Akku (Stücklistenbestandsteil) zusammen mit einem nicht meldepflichtigen E-Bike (Artikel mit Stückliste).

Mit Version 3.00 der HS Auftragsbearbeitung / HS Auftragsmanager, haben Sie die Möglichkeit Ihre Meldungen noch genauer zu gestalten:
  • Öffnen Sie dafür die Stammdaten des meldepflichtigen Artikels.
  • Wechseln Sie auf die Registerkarte ElektroG. Hier finden Sie den Menüpunkt: Legen Sie fest, ob der Artikel auch dann gemeldet werden muss, wenn er Bestandteil einer nicht meldepflichtigen Stückliste, z.B. eines Warenkorbs, ist.
  • Setzen Sie den Haken bei: Artikel trotzdem melden.

Tipp: Mit dieser Neuerung steht Ihnen entsprechend ein weiteres Importfeld (blau markiert) zur Verfügung. Sie finden dieses Importfeld im Handbuch / Kapitel "21.4.6 - Satzarten und Felder für den Datenimport" / unter "Felder zum ElektroG".