HS Profiline

17.02.2014 - Mindestauftragswert Teil 2

Programme zur Auftragsbearbeitung

Wie Sie bereits aus dem Tipp der letzten Woche entnehmen konnten, ist es mit der neuen Version 2.60 der Anwendung HS Auftragsbearbeitung / HS Auftragsmanager möglich, einen Mindestauftragswert zu hinterlegen. Auch in den Konditionen ist diesbezüglich eine weitere Option eingebaut worden. Eine Kondition kann nun als Mindermengenzuschlag gekennzeichnet werden. Nach dem Einfügen einer solchen Kondition wird während der Belegbearbeitung dann keine Warnung bzw. kein Fehler mehr angezeigt, wenn der Mindestauftragswert unterschritten wird. Mindermengenzuschläge werden üblicherweise nicht in der Höhe der Differenz zwischen Auftragswert und Mindestauftragswert erhoben. Es kann ein beliebiger, meist in den AGB angegebener Wert sein oder aber auch ein prozentualer Zuschlag auf den Nettoauftragswert oder die Rechnungssumme. Über Stammdaten / Kondition auf der Registerkarte Kennzeichen wurde entsprechend ein neues Kontrollkästchen Diese Kondition wird als Mindermengenzuschlag verwendet hinzugefügt.