HS Profiline

25.09.2017 - Datenbereinigung für das Stammdatenänderungsprotokoll ab Version 3.00

Programme zur Auftragsbearbeitung

Ab der Version 3.00 können Sie auch für das Arbeitsgebiet Stammdatenänderungsprotokoll eine Datenbereinigung durchführen. Dieses Vorgehen bietet sich vor allem dann an, wenn Sie mehrere Arbeitsgebiete protokollieren und nach einem gewissen Zeitraum die gespeicherten Protokolle aus Ihrer Datenbank entfernen möchten.
  • Erstellen Sie vor Beginn der Bereinigung unbedingt eine Datensicherung.
  • Wählen Sie unter Datei / Datenbereinigung die Option Stammdatenänderungsprotokoll aus.
  • Im Schritt 1 werden Ihnen alle unter Extras / Stammdatenänderungsprotokoll / Einstellungen aktivierten Arbeitsbereiche angezeigt. Sie können nun auswählen, welches dieser Gebiete sie bereinigen möchten.

Hinweis: Beachten Sie, dass die protokollierten Änderungen nur bis (einschließlich) zum Datum des Vortages bereinigt werden können. Das aktuelle Tagesdatum kann nicht ausgewählt werden. Bei Wahl des Tagesdatums oder eines Datums in der Zukunft, gibt das System eine Fehlermeldung aus. Die Bereinigung kann nur nach entsprechender Korrektur weitergeführt werden.
  • Mit "Weiter" gelangen Sie zum 2. Schritt der Datenbereinigung. Die gewählten Einstellungen werden noch einmal zusammengefasst. Änderungen sind per Klick auf "Zurück" möglich. Wählen Sie "Fertig stellen".
  • Bestätigen Sie im nachfolgenden Fenster, dass Sie die Datenbereinigung durchführen möchten durch Setzen des Hakens bei "Ja, ich will die Bereinigung des Stammdatenänderungsprotokolls durchführen" und durch Klick auf "OK". Per "Abbrechen" können Sie die Datenbereinigung an dieser Stelle noch beenden.
  • Bestätigen Sie nun mit "OK", dass Sie eine Datensicherung erstellt haben.
  • Danach wird die Datenbereinigung durchgeführt. Mit dem Fenster "Datenbereinigung" wird Ihnen abschließend die erfolgreiche Datenbereinigung bestätigt.

Hinweis: Während der Datenbereinigung dürfen keine Zugriffe auf die Datenbank erfolgen.