HS Profiline

26.11.2012 - Geschäftsvorfall Dreiecksgeschäft: Buchungsangaben

Programme zur Auftragsbearbeitung

Seit der Version 2.40 der HS Auftragsbearbeitung / dem HS Auftragsmanager können Sie in Verkaufsbelegen mit dem Erweiterungsmodul Bestellwesen auch in Einkaufsbelegen auf der Registerkarte Kunde bzw. Lieferant zur Regelung besonderer steuerlicher Situationen die sogenannten Geschäftsvorfälle einstellen. Für die Geschäftsvorfälle, die die Dreiecksgeschäfte regeln, besteht zudem die Besonderheit, in dem Arbeitsgebiet Buchungsangaben / Kontierung auf der Registerkarte Geschäftsvorfälle eine spezielle Kontierung festzulegen.



So können Sie auf Verkaufseite für die "Lieferung als erster Abnehmer in einem innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäft (§ 25b Abs. 2 UStG)" ein Konto für den Umsatz und ein Skontokonto für gewährte Nachlässe hinterlegen. Mit dem Erweiterungsmodul Bestellwesen können Sie diese Konten auf Einkaufseite für den "Erwerb als erster Abnehmer in einem innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäft (§ 25b Abs. 3 UStG)" hinterlegen.