HS Profiline

27.02.2012 - Neuerung im Liefervorschlag

Programme zur Auftragsbearbeitung

In der HS Auftragsbearbeitung / dem HS Auftragsmanager haben sie die Möglichkeit, über das Arbeitsgebiet Vorgänge/Verkaufsbeleg/Liefervorschlag, lieferbare (am Lager vorhandene) bestandsführende Artikel mittels Abruf von nicht bestandsverändernden Verkaufsbelegen (z.B. Angeboten) in bestandsverändernde Verkaufsbelege (z.B. Lieferscheine) automatisch auf vorhandene Aufträge zu verteilen und auszuliefern.
Mit der neuen Version 2.40 der HS Auftragsbearbeitung / des HS Auftragsmanagers ist nun im Schritt 2 des Liefervorschlages ein weiteres Auswahlkriterium für Artikel hinzugekommen: Sie können die Belege nun auf die beschränken, die "überwachte Artikel" enthalten, die auch lieferbar sind. So werden keine Belege mehr vorgeschlagen, die zwar bestandsführende Artikel enthalten, aber in denen ausschließlich nicht bestandsführende Artikel lieferbar sind.