HS Profiline

28.08.2017 - Beleg Rechnungskorrektur/Gutschrift - Bankdaten des Kunden andrucken

Programme zur Auftragsbearbeitung

Sie möchten für Ihren Kunden einen Korrekturbeleg erstellen, der eine Rücküberweisung des bereits gezahlten Betrages oder eines Teilbetrages nach sich zieht. Daher sollen auf diesem Beleg auch die Bankdaten des Kunden angedruckt werden. Voraussetzung ist der Einsatz von Druckvorlagen.

1. Legen Sie sich dafür eine eigene Zahlungsbedingung unter Stammdaten / Weitere Stammdaten / Zahlungsbedingung / Neu an.

2. Führen Sie innerhalb der Textboxen "Text für Druck ohne konkrete Fälligkeiten" ODER "Text für Druck mit konkreten Fälligkeiten" einen Rechtsklick aus. Wählen Sie Platzhalter einfügen. Lassen Sie sich über das Feld "Filter" alle relevanten Platzhalter zur Bank des Kunden anzeigen und fügen Sie diese per Doppelklick hinzu. Formatieren Sie den Text ggf. Speichern Sie die Einstellungen zur neuen Zahlungsbedingung.


3. Erzeugen Sie Ihren Beleg. Ordnen Sie Ihre neu angelegte Zahlungsbedingung auf dem Reiter "Kunde" zu. Nun wird der neue Bankdatentext angedruckt.