HS Profiline

29.08.2016 - Teilabruf von Belegen

Programme zur Auftragsbearbeitung

In der HS Auftragsbearbeitung / dem HS Auftragsmanager können Sie über Vorgänge / Verkaufsbelege (Einkaufsbelege) / Abrufen aus Verkaufsbelegen (Einkaufsbelegen) auf einfache Weise Belege erstellen, denn mit dem Abruf werden Daten eines vorhandenen Belegs (Ursprungsbeleg) in einen neuen Beleg (Zielbeleg) übertragen.

Beim Abruf von Belegen haben Sie auch die Möglichkeit, nur einen Teil der Artikelpositionen aus einem Beleg in einen anderen abzurufen. Dies ist z.B. sinnvoll, wenn Sie zunächst nur bestimmte Artikelpositionen einer Auftragsbestätigung liefern können, weil Sie nicht alle bestätigten Positionen am Lager haben. Wenn Sie nur einen Teil der Positionen aus dem Ursprungsbeleg abrufen wollen, müssen Sie die Positionen des betreffenden Belegs bearbeiten, bevor Sie die üblichen Schritte eines Belegabrufs ausführen. Dazu positionieren Sie den Mauszeiger vor die Zeile und führen auf das kleine schwarze Dreieck einen Doppelklick aus. Das folgende Fenster wird eingeblendet:



Hier können Sie die einzelnen Artikelpositionen wie folgt bearbeiten:
  • Kennzeichen zum Abruf löschen / setzen
  • Abzurufende Menge ändern (wenn eine Nachlieferung vorgesehen ist, wird nach Änderung der abzurufenden Menge die verbleibende Menge vorbesetzt)
  • Kennzeichen zum Verbleiben löschen / setzen
  • Verbleibende Menge ändern
Nachdem Sie die Positionen wie gewünscht bearbeitet haben, führen Sie den Belegabruf wie gewohnt durch. Sie erhalten einen entsprechenden Zielbeleg. Nicht abgerufene Positionen verbleiben im Ursprungsbeleg und können zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden.