HS Profiline

01.08.2016 XBRL-Id in der E-Bilanz anzeigen

Programme zur Finanzbuchhaltung

Sollten Fehlermeldungen beim Versand der E-Bilanz auftreten, z.B. weil Aktiva ungleich Passiva ist, werden die betroffenen Positionen mit ihrer vom Zentralamt für Steuern vergebenen XBRL-Id genannt. Damit Sie diese sehen und somit auf nachvollziehen können, worauf sich die Fehlermeldung bezieht, gehen Sie wie folgt vor.
  1. Klicken Sie im Menü Auswertungen auf E-Bilanz.
  2. Öffnen Sie das entsprechende Wirtschaftsjahr mit einem Doppelklick.
  3. Nun wechseln Sie auf die Registerkarte, auf der Sie die XBRL-Id sehen möchten, z.B. die Bilanz.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die angezeigte Liste und wählen Sie den Befehl Einstellungen zur Liste.
  5. Standardmäßig wird die XBRL-Id an Position 5 gezeigt. Setzen Sie bei dieser einen Haken in der Spalte "Anzeigen".
  6. Bestätigen/Schließen Sie die Angabe.
  7. Jetzt können Sie nachvollziehen, dass es sich z.B. bei der XBRL-Id "bs.ass" um die Position "(SM) Bilanzsumme, Summe Aktiva" und bei der XBRL-Id "bs.eqLiab" um die Position "(SM) Bilanzsumme, Summe Passiva" handelt.

Hinweis: Die XBRL-Id lassen sich für alle Registerkarten einstellen, die Werte beinhalten: Bilanz, GuV, Ergebnisverwendung, Steuerliche Gewinnermittlung, Steuerliche Gewinnermittlung Personengesellschaft. Je nach Rechtsform werden Ihnen nicht alle Registerkarten angezeigt, da diese dann nicht übermittelt werden müssen.