HS Profiline

02.11.2015 - Datensicherungen

Programme zur Finanzbuchhaltung

Datensicherungen sind ein sehr wichtiges Thema. Bitte denken Sie daran, nicht nur regelmäßig Ihre Daten zu sichern, sondern auch sicherzustellen, dass die Datensicherungen selbst nicht beschädigt und geschützt sind. Erstellen Sie z.B. die Datensicherungen zusätzlich auch auf mobilen Laufwerken (Wechselfestplatten etc.). Sollten die Rechner in der Firma beschädigt werden, haben Sie immer noch Ihre letzten Datensicherungen parat.

Um täglich auf die Datensicherung hingewiesen zu werden, gehen Sie bitte wie folgt vor.
  1. Öffnen Sie den Datenbankmanager Start / Programme / HS Finanzbuchhaltung bzw. HS Finanzwesen / Dienstprogramme / Datenbankmanager.
  2. Gehen Sie in Datei / Datensicherung / Einstellungen.
  3. Wählen Sie die gewünschte Datenquelle aus und melden Sie sich mit Ihrem Benutzer und Passwort an.
  4. Hier können Sie Ihre Datensicherungseinstellungen wie gewünscht hinterlegen, beispielsweise dass Sie täglich einen Hinweis zur Datensicherung bekommen möchten.

Wenn Sie eine automatische Lösung für die Datensicherungen nutzen (Backup-Systeme), prüfen Sie auch regelmäßig, ob die erstellten Datensicherungen verwendet werden können. Es ist mehr als ärgerlich, wenn Sie darauf angewiesen sind, eine Datensicherung zurückzukopieren, weil die Sicherung defekt oder gar nicht vorhanden ist.

Sollten Sie nicht regelmäßig sichern können, dann empfehlen wir Ihnen, beim Erstellen der Datensicherungen auf keinen Fall das Kontrollkästchen Logdatei kürzen zu aktivieren. Durch eine gekürzte Logdatei besteht nicht die Möglichkeit, Änderungen nach der letzten Sicherung wieder herzustellen.