HS Profiline

03.11.2014 - Neuerungen im Grundmodul der Version 2.40 im Bereich Zahlungen & Lastschriften

Programme zur Finanzbuchhaltung

Ab der Kalenderwoche 43 wird wellenweise die neue Version 2.40 zur HS Finanzbuchhaltung und dem HS Finanzwesen verschickt. Hier erfahren Sie schon jetzt welche Neuerungen auf Sie warten:
  • In den Stammdaten der Hausbankkonten können Sie jetzt die SEPA-Version 2.7 hinterlegen (BereichDatenträger-Angaben). Das tun Sie in Abstimmung mit Ihrer Hausbank.
  • Als Variante des SEPA-Basislastschriftverfahrens können Sie jetzt in den Kundenstammdaten für Ihre inländischen Kunden auch die SEPA-Expresslastschrift (COR1) mit den verkürzten Vorlagefristen wählen. Das tun Sie nur in Abstimmung mit Ihrer Hausbank.
  • Zwecks Berücksichtigung unterschiedlicher Vorlagefristen werden jetzt nicht nur unterschiedliche Dateien je Lastschriftverfahren (Firma / Basis / Express) erstellt, sondern davon abhängig ggf. auch unterschiedliche Dateien für Erst-, Einmal- und Folgelastschriften.
  • Wenn Sie Auslandszahlungen außerhalb des Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA) erstellen, muss festgelegt werden, wer die Gebühren übernimmt (Entgelte zulasten des Auftragsgebers und/oder Empfängers). Die gewünschte Entgeltregelung wählen Sie direkt vor der Ausgabe der Zahlungen. Die Angabe wird in die DCL-Datei geschrieben (DTAZV- bzw. UN/EDIFACT-Format).
  • Je Buchung wird jetzt nicht nur der Text 'Überweisung' bzw. 'Lastschrift' ausgewiesen, sondern es werden auch das Erstellungsdatum und die ausführende Hausbank angegeben. Außerdem werden die vorgesehenen Belegangaben (z.B. Fremdbelegnummer) in den Verwendungszweckzeilen der Zahlungsträger auch dann ausgewiesen, wenn ein Zahlungsavis bzw. eine Lastschrift-Vorabinformation gedruckt wird. AUSNAHME: Der Platz reicht nicht aus. In diesem Fall wird weiterhin der Text ’diverse Belege; siehe Avis bzw. Vorabinformation' angegeben.
  • Sofern Sie eine unserer Archivierungslösungen einsetzen (z.B. HS Archivlösung),können Sie archivieren, was im Zuge der Zahlungs- bzw. Lastschrifterstellung gedruckt wird: z.B. Avis und Überweisungsprotokoll.