HS Profiline

09.04.2012 - E-Bilanz

Programme zur Finanzbuchhaltung

Spätestens im Kalenderjahr 2014 (für das Wirtschaftsjahr 2013) müssen alle Unternehmen imstande sein, ihre Daten nach den Bestimmungen des § 5b Einkommensteuergesetz (EStG) an den Fiskus zu übertragen.

Für die technische Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben sorgt das neue Modul "E-Bilanz" im Zusammenspiel mit dem HS Finanzwesen bzw. der HS Finanzbuchhaltung. Die Software überführt die vorhandenen Jahresabschlusswerte nach HGB in die Taxonomie der E-Bilanz. Anschließend werden die Handelsbilanz und eine Überleitungsrechnung mit den steuerlichen Ansätzen und Bewertungen im vorgeschriebenen Datensatz an die Finanzverwaltung gesendet.

Hierbei kommt das integrierte HS Dienstprogramm Elektronische Meldungen zum Einsatz. Die Kunden erfüllen die E-Bilanz-Vorgaben mit der HS Lösung somit vollständig. Nach derzeitiger Planung wird das Modul "E-Bilanz" im Juli dieses Jahres zur neuen Version 2.20 der Programme zur Finanzbuchhaltung von HS bereitstehen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.hamburger-software.de/e-bilanz.