HS Profiline

13.02.2012 - Datensicherung

Programme zur Finanzbuchhaltung

Sie möchten regelmäßige Datensicherungen erstellen? Dann können Sie sich für jede Datenbank eigene Einstellungen für die Datensicherung hinterlegen. Das setzt voraus, dass auf dem Rechner auch das Dienstprogramm Datenbankmanager installiert ist.
  1. Rufen Sie bitte das Startmenü von Windows auf, öffnen das Menü Programme bzw. Alle Programme, und öffnen die Programmgruppe HS Finanzbuchhaltung bzw. HS Finanzwesen / Dienstprogramme / Datenbankmanager.
  2. Öffnen Sie nun das Menü Datei / Datensicherung / Einstellungen.
  3. Wählen Sie die gewünschte Datenbank aus und melden Sie sich in der Datenbank mit dem entsprechenden Benutzer und Kennwort an.
  4. Nun werden Ihnen die Einstellungen für die Datensicherung angezeigt. Diese gelten für die zuvor gewählte Datenbank und nur für diesen Rechner. Die Einstellungen für die Datensicherung sind bereits so vorbesetzt, dass einmal am Tag beim Verlassen der Datenbank nach dem Erstellen einer Datensicherung gefragt wird. Sie brauchen diese Einstellungen lediglich speichern.
Wurde die HS Finanzbuchhaltung bzw. das HS Finanzwesen im Mehrplatzbetrieb installiert, wird das Dienstprogramm Datenbankmanager an den Arbeitsplatzrechnern standardmäßig nicht mitinstalliert. Leider lässt sich das Dienstprogramm auch nicht einzeln nachinstallieren. Hierzu müssen Sie die Anwendung selbst vom Arbeitsplatz deinstallieren und den Mehrplatz Schritt 2 mit Datenbankmanager neu installieren. Dabei unterstützt Sie gerne die HS Profiline Finanzbuchhaltung.