HS Profiline

16.12.2013 - Bankleitzahlenverzeichnis importieren

Programme zur Finanzbuchhaltung

Das Arbeitsgebiet Stammdaten / Weitere Stammdaten / Bank enthält alle von der Bundesbank veröffentlichten Bankleitzahlen und Bankdaten. Sie können der Hausbankverbindung sowie den Kunden und Lieferanten die benötigte Bank hieraus zuordnen und müssen nur noch die Kontonummer ergänzen. Das aktuelle Bankleitzahlenverzeichnis importieren Sie wie folgt:
  1. Öffnen Sie den Link -> https://www.hamburger-software.de/merkblatt/11756
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Anhang, um das Kontextmenü aufzurufen.
  3. Speichern Sie die Datei, z.B. mit dem Befehl Ziel speichern unter. Die genaue Bezeichnung des Befehls ist abhängig von Ihrem Browser.
  4. Geben Sie das Verzeichnis an, in das die Datei gestellt werden soll.
  5. Die Datei wird im angegebenen Verzeichnis auf Ihrem Rechner gespeichert und kann nun in die Anwendung importiert werden.
  6. Den Import führen Sie im Arbeitsgebiet Datei / Datenimport der Anwendung durch. Dort wählen Sie als Importdatei die heruntergeladene Datei in dem jeweiligen Verzeichnis aus. Das Importformat 'Bankleitzahlen-Aktualisierung' wird automatisch vorbesetzt. Danach starten Sie den Import.

WICHTIG: Für Überweisungen und/oder Lastschriften mit dem SEPA-Verfahren müssen in allen Banken die aktuellen BICs (SWIFT-Codes) enthalten sein.