HS Profiline

18.03.2013 - Daten an die DATEV übergeben

Programme zur Finanzbuchhaltung

Der Jahreswechsel ist weitestgehend abgeschlossen und Sie möchten nun für den endgültigen Abschluss Ihre Daten an den Steuerberater im DATEV-Format übermitteln? Dies können Sie mit dem Erweiterungsmodul 'DATEV-Dateischnittstelle' ganz einfach und schnell tun.
  1. Kontrollieren Sie als erstes, ob Ihre Einstellungen vollständig und korrekt hinterlegt sind. Hierfür gehen Sie bitte in Extras / Einstellungen / DATEV-Dateischnittstelle. Überprüfen Sie Ihre Angaben bei den Menüpunkten 'Allgemein', 'Übergabe' und 'Kontenrahmen'.
  2. Anschließend bestätigen Sie ggf. vorgenommene Änderungen über Speichern/Schließen. Bitte beachten Sie, dass Extras / Einstellungen ein exklusives Arbeitsgebiet ist. Änderungen können nur gespeichert werden, wenn kein anderes Arbeitsgebiet innerhalb dieser Datenbank geöffnet ist.
  3. Gehen Sie nun in Datei / Datenexport / Daten an die DATEV übergeben. Setzen Sie einen Haken bei dem Zeitraum, den Sie übergeben möchten. Bei Bedarf können auch mehrere Zeiträume innerhalb einer Übergabe exportiert werden.
  4. Hinterlegen Sie ggf. Filterungen auf der Registerkarte 'Filter'.
  5. Den Export starten Sie über die Schaltfläche 'Exportieren'. Nun werden Ihnen die ausgewählten Zeiträume im DATEV-Postversandformat im hinterlegten Exportverzeichnis bereitgestellt, sodass Sie diese beispielsweise per E-Mail oder USB-Stick an Ihren Steuerberater weiterleiten können.

Bei Interesse an dem Erweiterungsmodul 'DATEV-Dateischnittstelle' wenden Sie sich einfach telefonisch oder schriftlich an Ihren Betreuer im Vertrieb. Hier erfahren Sie mehr zu den Funktionen und erhalten auf Wunsch ein unverbindliches Angebot.