HS Profiline

27.05.2013 - Überweisungen im SEPA Verfahren

Programme zur Finanzbuchhaltung

Ab dem 01.02.2014 wird das SEPA-Verfahren für Unternehmen gesetzlich erforderlich. Die HS Finanzbuchhaltung bzw. das HS Finanzwesen sind bereits SEPA-fähig. Wenn Sie schon heute auf das SEPA-Verfahren umstellen wollen, dann können Sie dies wie folgt tun.
  1. Öffnen Sie über Stammdaten / Sachkonto Ihre Hausbank.
  2. Wechseln Sie auf die Registerkarte 'Überweisungen'.
  3. Hinterlegen Sie bei 'Ausgabe auf' entsprechend 'SEPA-Datenträger'.
  4. Wechsel Sie auf die Registerkarte 'Datenträger-Angaben'.
  5. Hier können Sie den Pfad sowie die SEPA-Version einstellen.
  6. Anschließend können Sie Ihre Angaben über Speichern/Schließen übernehmen.
Sollen mit dem SEPA-Verfahren Lieferanten im Ausland bezahlt werden, dann setzen Sie bitte vorab in Extras / Einstellungen den Haken bei 'Zahlungen ins Ausland'.
Hinweis: Damit die Zahlungen per SEPA erstellt werden können, müssen in den Lieferanten der IBAN sowie der BIC in der Lieferantenbank hinterlegt sein. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, so wird eine zusätzliche DCL-Datei erstellt.