HS Profiline

30.07.2012 - Authentifizierter Versand der Umsatzsteuer-Voranmeldung ab 01.01.2013

Programme zur Finanzbuchhaltung

Der Versand von Steuermeldedateien an die Finanzbehörden kann durch eine Identitätsprüfung des Absenders (Authentifizierung) noch sicherer durchgeführt werden. Gesetzlich vorgeschrieben ist die Authentifizierung beim Versand von:
– Lohnsteuerbescheinigungen,
– E-Bilanzen und Zusammenfassenden Meldungen sowie
Umsatzsteuer-Voranmeldungen und Lohnsteuer-Anmeldungen (ab 01.01.2013)

Für eine Authentifizierung stehen drei Verfahren zur Verfügung:
– Software-Zertifikat (ELSTERBasis),
– Sicherheitsstick (ELSTERSpezial) und
– Signaturkarte (ELSTERPlus).

Wenn Sie eines dieser Verfahren nutzen wollen, müssen Sie sich dafür im ElsterOnline-Portal der Finanzverwaltung registrieren lassen und danach die Einstellungen im Dienstprogramm Elektronische Meldungen von HS vornehmen. Diese Arbeiten können unter Berücksichtigung der jeweiligen Bearbeitungszeit (z.B. bei der Registrierung) mehrere Tage in Anspruch nehmen. Die Zertifikate für die verschiedenen Authentifizierungs-Verfahren sind nur eine bestimmte Zeit gültig. Innerhalb der Gültigkeit können Sie die Zertifikate verlängern. Läuft das Zertifikat ab, müssen Sie ein neues beantragen.

Weitere Informationen sowie einen Leitfaden zur Authentifizierung finden Sie in den Elektronischen Meldungen unter ? / Leitfaden zur Authentifizierung und unter https://www.hamburger-software.de/support/elster-zertifikat .
Zusätzlich bieten wir Ihnen einen kostenpflichtigen Zertifizierungsservice an, welchen Sie jederzeit in Anspruch nehmen können.