HS Profiline

12.01.2015 - Kennzeichnung Sachbezugswert Mahlzeiten auf Lohnsteuerbescheinigung

Programme zur Lohnabrechnung

Unter dem Menüpunkt Personal / Lohnsteuerangaben gibt es für Zeiträume ab 2014 das neue Kontrollkästchen
"Vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung wurden dem Mitarbeiter von einem Dritten Mahlzeiten zur Verfügung gestellt".



Dieses Kontrollkästchen ist zu aktivieren, wenn dem Arbeitnehmer anlässlich oder während einer beruflichen Auswärtstätigkeit oder im Rahmen einer beruflichen doppelten Haushaltsführung vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten eine nach § 8 Absatz 2 Satz 8 EStG mit dem amtlichen Sachbezugswert zu bewertende Mahlzeit zur Verfügung gestellt wurde.
Ist das Kontrollkästchen aktiviert, wird auf der Lohnsteuerbescheinigung des Mitarbeiters der Großbuchstabe 'M' eingetragen.