HS Profiline

14.03.2016 - Eigene Vorträge bei Mitarbeitern hinterlegen

Programme zur Lohnabrechnung

Wenn ein Mitarbeiter zu Beginn des Jahres bereits in der Firma beschäftigt war, aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit
HS Personalwesen / HS Personalabrechnung
oder in der aktuell verwendeten Datenbank abgerechnet wurde, müssen beim Anlegen dieses Mitarbeiters Vorträge hinterlegt werden. Diese Vorträge sind wichtig, da sie zur Erstellung einer Lohnsteuerbescheinigung für das gesamte Jahr und zur korrekten SV-Berechnung von Einmalbezügen benötigt werden.
Im Arbeitsgebiet Personal / Abrechnungsgrundlagen / Eigene Vorträge können Sie diese Vorträge auf der rechten Seite über die Schaltfläche Firmenvortrag hinzufügen eingeben.


Zu beachten ist hierbei, dass dieser Menüpunkt nur zur Verfügung steht, wenn das Eintrittsdatum vor dem Abrechnungsbeginn liegt.


Beim Hinzufügen von Firmenvorträgen können u.a. die Steuer- und Sozialversicherungswerte aus dem Zeitraum vor Abrechnungsbeginn hinterlegt werden.