HS Profiline

27.02.2017 - Angaben zum Versorgungsfreibetrag hinterlegen

Programme zur Lohnabrechnung

In dem Arbeitsgebiet Stammdaten / Personal / Lohnsteuerdaten / Versorgungsbezüge erfassen Sie Angaben zur Berechnung des Versorgungsfreibetrages. Wenn ein Mitarbeiter einen Versorgungsbezug erhält, können Sie hier über die entsprechende Symbolschaltfläche einen Versorgungsbezug hinzufügen und die Bemessungsgrundlagen zum Versorgungsbezug eintragen.
Sollte der Mitarbeiter mehrere Versorgungsbezüge erhalten, müssen diese grundsätzlich auch erfasst werden.
Betragsänderungen der Versorgungsbezüge führen Sie über die Aktivierung des Kontrollkästchens Bezugsanpassungen durch.
Nähere Informationen hierzu finden Sie im Handbuch, Kapitel 12.3.3 "Versorgungsbezug – Abrechnung mit der Lohnanwendung".