HS Profiline

29.08.2016 - Differenzen in der Buchungsliste lösen

Programme zur Lohnabrechnung

Die Anwendung HS Personalwesen / HS Personalabrechnung bietet Ihnen die Möglichkeit, mittels der Buchungsliste abgerechnete Beträge den Konten zuzuordnen, die Ihr verwendeter Kontenplan vorsieht. Werden Angaben vergessen oder falsch geschlüsselt, kann dies zu unerwünschten Soll-Haben-Differenzen in der Buchungsliste führen.
Häufige Ursachen von Buchungsdifferenzen in der Buchungsliste sind z.B. fehlende oder falsche Buchungszeilen in einer abgerechneten Lohnart. Es können auch falsche Buchungsvorzeichen in einer Lohnart hinterlegt sein, sodass die Beträge negativ gebucht werden. Häufig werden auch Sachbezüge oder geldwerte Vorteile mit Lohnarten abgerechnet, bei deren Buchungszeile entweder das Soll- oder das Habenkonto fehlt.

Folgende Auswertungen helfen Ihnen, die Ursache einer Buchungsdifferenz zu finden:
  • Unter Stammdaten / Buchungsangaben / Buchungszeile finden Sie eine Liste der Buchungszeilen.
    Mit dieser Liste erhalten Sie einen Überblick über die für eine Buchungszeile eingerichteten Konten.
  • In dem Menü Stammdaten / Lohnart über die rechte Maustaste in das Kontextmenü gehen. Mit dem Befehl Drucken/ Druck Lohnartenliste nach Buchungszeile können Sie Lohnarten nach Buchungszeilen sortiert einsehen.
  • Unter Auswertungen / Zusätzliche Auswertungen / Summenliste nach Lohnarten können Sie erkennen, welche Lohnarten in dem aktuellen Abrechnungsmonat abgerechnet wurden. Wenn Sie eine dieser Lohnarten als fehlerhaft einschätzen, überprüfen Sie in den Stammdaten der betreffenden Lohnart die Buchungszeile mit den betreffenden Konten und das Buchungsvorzeichen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie im Handbuch, Kapitel 19.4 "Was tun, wenn Buchungsdifferenzen auftreten?".