HS Profiline

31.03.2014 - Resturlaub in einem Arbeitsgebiet ausbuchen

Programme zur Lohnabrechnung

Wenn bei Ihren Mitarbeitern Resturlaub aus dem Vorjahr angefallen ist und dieser im neuen Jahr nicht mehr genommen werden soll, so können Sie diesen in einem Arbeitsgebiet ausbuchen lassen. Das umständliche Ausbuchen im Personalstamm eines jeden Mitarbeiters entfällt somit.
Im Arbeitsgebiet Extras / Einstellungen / Arbeitseinstellungen / Funktionen können Sie diese Vorbesetzung hinterlegen.



Wenn Sie das Kontrollkästchen Ausbuchung Resturlaub für mehrere Mitarbeiter aktivieren, wird zunächst der Monat März für die automatische Ausbuchung vorbesetzt. Sie können hier natürlich auch jeden anderen Monat auswählen. Wenn nach einem Monatswechsel der ausgewählte Monat beginnt, so öffnet sich automatisch das Arbeitsgebiet Resturlaub ausbuchen. Sie können hier nun den Resturlaub beliebiger Mitarbeiter ausbuchen. Sie können das Menü auch einfach schließen, die Ausbuchung würde dadurch abgebrochen werden, und das Arbeitsgebiet jederzeit direkt über den Menüpunkt Extras / Resturlaub ausbuchen erneut aufrufen.