HS Profiline

13.07.2015 - Notizen für die nächste Mitarbeiterbeurteilung erfassen

Programme zum Personalmanagement

Ziel: Sie wollen unabhängig vom Status des letzten Mitarbeitergesprächs Notizen für die nächste (noch nicht angelegte) Mitarbeiterbeurteilung erfassen.

Wer darf es machen: Personalreferenten, Geschäftsführer und Führungskräfte.

Voraussetzung: Bei der letzten Mitarbeiterbeurteilung muss ein Gesprächsleitfaden mit einer Seite für Notizen hinterlegt sein.

Schritt für Schritt:
  1. Sie rufen unter Personalmanagement / Mitarbeiterentwicklung / Mitarbeiterbeurteilung die letzte Mitarbeiterbeurteilung des Mitarbeiters auf.
    HINWEIS: Auch wenn die Mitarbeiterbeurteilung den Status 'Gespräch durchgeführt' hat, können Sie noch Notizen für diese Mitarbeiterbeurteilung erfassen.
  2. Im Arbeitsblatt zur Beurteilung des Mitarbeiters rufen Sie die Seite mit den Notizen wie folgt auf:
    • Einzelgespräch: Sie klicken in der Liste Navigation auf die Seite Notizen und erfassen im rechten Bereich die entsprechenden Notizen.
    • Gesprächsrunde mit relativer Beurteilung: Sie klicken in der Liste Navigation auf eine Kompetenz und danach doppelklicken Sie in der rechten Liste auf den jeweiligen Mitarbeiter. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit der Ansicht zu einem einzelnen Mitarbeiter. Sie klicken jetzt in der Liste Navigation auf die Seite Notizen und erfassen im rechten Bereich die entsprechenden Notizen.
TIPP: Sie können in einem Gesprächsleitfaden mehrere Seiten mit Notizen erstellen: Zum Beispiel Notizen für die aktuelle Mitarbeiterbeurteilung und Notizen für die nächste Mitarbeiterbeurteilung.

! ACHTUNG: Wenn Notizen für die nächste Mitarbeiterbeurteilung bei einer alten (z.B. der letzten) Mitarbeiterbeurteilung hinterlegt werden, dann müssen Sie zu gegebener Zeit diese Notiz ausschneiden und bei der aktuellen Mitarbeiterbeurteilung einfügen.