HS Profiline

18.02.2019 - Ersten Krankheitstag beim Tageskennzeichen 'KF' oder 'KG' erfassen (ab Version 3.00 Masterstand 02/00)

Programme zum Personalmanagement

Hintergrund: Grundsätzlich erhält ein Arbeitnehmer bei Krankheit 6 Wochen Entgeltfortzahlung und danach meist Krankengeld. Etwas anders sieht der Fall aus, wenn ein Arbeitnehmer wegen der gleichen Krankheit mehrmals krank wird. Liegt zwischen den Krankheiten, die ursächlich zusammengehören, ein Zeitraum von weniger als 6 Monaten, dann werden die Krankheitszeiträume zusammengezogen. Nach der sechsten Krankheitswoche in Summe muss der Arbeitgeber dann keine Entgeltfortzahlung mehr leisten und es besteht ggf. ein Anspruch auf Krankengeld.

Umsetzung: Damit Sie wissen, welche Krankheitszeiträume zusammengehören, also auf der gleichen Krankheit beruhen, können Sie jetzt den ersten Krankheitstag angeben. Die Angabe ist möglich im Arbeits- und Fehlzeitenkalender bei Zeiträumen mit den Tageskennzeichen 'KF' oder 'KG'. Hierzu müssen Sie im Fenster Ausgewählte Tage bearbeiten mit einem rechten Mausklick das Kontextmenü aufrufen und den Befehl Erster Krankheitstag erfassen wählen. Diese Angabe dient nur als Notiz für Sie.