HS Profiline

21.11.2016 - Anlegen eines Gesprächsleitfadens

Programme zum Personalmanagement

Sie bauen den Gesprächsleitfaden wie folgt auf:
  1. Zuerst legen Sie auf der linken Seite die Seiten (Bestandteile) und die Struktur des Gesprächsleitfadens fest. Beim Hinzufügen von Seiten bestimmen Sie für jede einzelne Seite, welcher Inhalt auf der Seite (beispielsweise Seite mit Textfeldern) angezeigt werden soll.
  2. Dann gestalten Sie die jeweiligen Seiten des Gesprächsleitfadens im rechten Bereich. Dort fügen Sie die jeweiligen Textfelder hinzu und ordnen diese in der gewünschten Reihenfolge an.
Die Bestandteile des Gesprächsleitfadens werden dann links in der Strukturansicht Seiten angezeigt. In der Liste rechts daneben wird dann der Inhalt der markierten Seite aufgeführt, also die verschiedenen Textfelder. Ist in der Strukturansicht eine Seite mit dem Inhalt 'Dokumente', 'Notizen' oder 'Gliederungsseite' markiert, ist eine Gestaltung auf der rechten Seite nicht möglich. Auf allen anderen Seiten können Sie Textfelder hinzufügen.

Der fertig erstellte Gesprächsleitfaden wird zusammen mit dem Beurteilungsschema beim jeweiligen Mitarbeitergespräch hinterlegt. Im Arbeitsgebiet Mitarbeiterbeurteilung werden dann im Gesprächsleitfaden auf der Seite Kompetenzen auch die zu beurteilenden Kompetenzen aus dem jeweiligen Beurteilungsschema angezeigt.