HS Profiline

22.12.2014 - Entgeltentwicklung von Mitarbeitern ausgeben

Programme zum Personalmanagement

Sie wollen die Entgeltentwicklung Ihrer Mitarbeiter auswerten. Hierfür erstellen Sie sich am besten und am einfachsten eine Abfrage-Tabelle.

Schritt für Schritt zur schnellen Übersicht
1. Sie erstellen unter Auswertungen / Abfragen / Tabellen eine neue Tabelle. Sie werden hierbei von einem Assistenten unterstützt. Sobald Sie mit der Eingabe zu einem Schritt fertig sind, klicken Sie auf Weiter.
  • Im ersten Schritt legen Sie u.a. die Datenherkunft fest: 'Personalstamm' und 'Entgeltübersichten'.
  • Im zweiten Schritt legen Sie die Zeilen fest: Feld 'Familienname und Vorname' (zu finden in der linken Liste unter Personalstammdaten / Zur Person). Sie schieben das Feld in die rechte Liste.
  • Im dritten Schritt legen Sie die Spalten fest: Feld 'Lohnkontomonat' (zu finden in der linken Liste unter Entgeltübersichten / Allgemein). Sie schieben das Feld in die rechte Liste. Danach formatieren Sie dieses Feld: Doppelklick auf Listeneintrag; Ändern der Einstellung: Eine Spalte drucken pro 'Jahr' (so erhalten Sie Jahreswerte).
  • Im vierten Schritt legen Sie die Ergebnisse fest: Felder 'Summe vereinbarter Betrag' und 'Summe abgerechneter Betrag' (zu finden in der linken Liste unter Entgeltübersichten / Allgemein). Sie schieben die Felder in die rechte Liste. Beide Felder formatieren Sie so, dass der Ergebnistyp jeweils 'Summe' ist.

2. Sie speichern die Abfrage und drucken sie dann. Im Fenster Tabelle - Drucken wählen Sie auf der Registerkarte Optionen 'Auf Basis der ausgewählten Lohnkontomonate' und wählen dann die gewünschten Lohnkontomonate aus (Zeitraum der betrachtet werden soll). Auf der Registerkarte Personalstammdaten - Filter wählen Sie ggf. die Mitarbeiter aus, deren Entgeltentwicklung Sie ausgeben wollen.