HS Profiline

31.10.2016 - Beurteilungsschema über Kompetenzprofil anlegen

Programme zum Personalmanagement

Ziel: Sie wollen die Mitarbeiter anhand von (allgemeinen) Kompetenzen beurteilen.

Wer darf es machen: Personalreferent, Geschäftsführer; nicht möglich mit dem Berechtigungsprofil für Führungskräfte (PMS_BENUTZER_FK)

Voraussetzung: Sie sollten sich vorher ein Konzept gemacht haben, welche Kompetenzprofile Sie erfassen wollen und welche Kompetenzen Sie in diesen Kompetenzprofile bündeln wollen.

Achtung: Eine bestimmte Kompetenz darf pro Beurteilungsschema (PE) nur einmal hinterlegt sein!

Schritt für Schritt:
  1. Die einzelnen Kompetenzen erfassen Sie mit dem Erweiterungsmodul Personalentwicklung unter Stammdaten / Personalmanagement / Kompetenzen / Kompetenz. Bei der Kompetenz hinterlegen Sie ein Kompetenzniveau. Das Kompetenzniveau ermöglicht das Bewerten dieser Kompetenz in Zahlen. Das Kompetenzniveau geben Sie am besten über ein Bewertungsschema an. So können Sie es bei verschiedenen Kompetenzen verwenden. Falls das Bewertungsschema noch nicht vorhanden ist, legen Sie es an.
  2. Falls Sie mehrere Kompetenzen zu einem Kompetenzprofil bündeln wollen, dann führen Sie dies durch unter Stammdaten / Personalmanagement / Kompetenzen / Kompetenzprofil. In diesem Fall sollten Sie hier auch für jede hinterlegte Kompetenz ein Soll-Niveau angeben.
  3. Unter Stammdaten / Personalmanagement / Mitarbeitergespräche / Beurteilungsschema erstellen Sie das Beurteilungsschema. Nachdem Sie hier angegeben haben, dass Sie das Beurteilungsschema anhand von Kompetenzprofilen erstellen wollen, hinterlegen Sie auf der Registerkarte Kompetenzprofile die jeweiligen Kompetenzprofile.