Zum Hauptinhalt springen
Newsbeiträge von HS - Hamburger Software

News von HS

Hier finden Sie Produktneuigkeiten, Unternehmensmeldungen, Veranstaltungshinweise und Wissenswertes rund um das Thema ERP-Software.

Newsbeiträge filtern

Wissenswertes
BMF Richtsatzsammlung 2015

Auch für Unternehmer interessant: Richtsatzsammlung 2015 des BMF

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die Richtsatzsammlung für das Jahr 2015 veröffentlicht. Diese enthält die von der Finanzverwaltung ermittelten Kennzahlen für bestimmte Branchen. Unternehmer sollten diese Richtsätze kennen und Argumente für eventuelle Abweichungen dokumentieren. So lassen sich Hinzuschätzungen verhindern.

Mehr erfahren
Wissenswertes
Work-Life-Blending

Work-Life-Blending: Berufstätige wünschen sich klare Regelungen zur Erreichbarkeit

Work-Life-Blending – das Verschwinden der Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben – ist auf dem Vormarsch. Das flexible mobile Arbeiten hat jedoch nicht nur Vorteile, die ständige Erreichbarkeit für den Beruf kann auf die Gesundheit schlagen. Das geht aus einer wissenschaftlichen Untersuchung der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hervor.

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Finanzbuchhaltung Erweiterungsmodule

Tipp: Belegabschluss wiederholen

Es gibt verschiedene Gründe, weswegen es notwendig ist, einen Belegabschluss zu wiederholen. Zum Beispiel wurden aufgrund eines technischen Fehlers die Dateien für Ihre Belegübergabe an die HS Finanzbuchhaltung nicht erzeugt.

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Warenwirtschaft - Erweiterungsmodule Seriennummer Stückliste Kasse und mehr

Tipp: Datensatz kopieren in den Stammdaten

In verschiedenen Stammdaten der HS Auftragsbearbeitung haben Sie die Möglichkeit, Datensätze zu kopieren. Damit sparen Sie Zeit bei der Eingabe von Daten, die Sie ohnehin schon hinterlegt haben. Stattdessen ist dann nur noch die Änderung von bestimmten Punkten notwendig.

Mehr erfahren
HS Produkte
Erstattung Entgeltfortzahlung

Erstattung Entgeltfortzahlung - Was ist zu tun?

Ihre Firma zahlt Umlagebeiträge für U1 bzw. U2 – und Sie wissen nicht, wie Sie die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall (U1) oder beim Mutterschutz (U2) erstattet bekommen? Erfahren Sie hier am Beispiel des Umlageverfahrens U1, welche Arbeitsschritte im HS Personalwesen bzw. der HS Personalabrechnung durchzuführen sind.

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Finanzbuchhaltung Erweiterungsmodule

Tipp: Neuen Benutzer anlegen

Sie arbeiten mit mehreren Mitarbeitern in der Anwendung HS Personalwesen / HS Personalabrechnung und möchten individuelle Anmeldungen in der Datenbank hinterlegen? Sie können hierfür einen neuen Benutzer anlegen.

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Finanzbuchhaltung Erweiterungsmodule

Tipp: Belegnummernkreise ändern

Sie wollen neue Belegnummernkreise bei Ihren Belegarten verwenden? Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor.

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Warenwirtschaft - Erweiterungsmodule Seriennummer Stückliste Kasse und mehr

Tipp: Adressdatentyp richtig einstellen mit der DATEV Datei-Schnittstelle

Wie geben Sie den Adressatentyp manuell an, wenn Sie die DATEV Datei-Schnittstelle nutzen? Die für die Datenübergabe verwendete Adresse befindet sich im Arbeitsgebiet Stammdaten / Kunde bzw. Lieferant (Bestellwesen) auf der neuen Registerkarte Datenaustausch.

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Finanzbuchhaltung Erweiterungsmodule

Tipp: Buchung nach §13b ohne Vorsteuerabzug

Wenn Sie Skonto- oder Differenzbeträge manuell ausbuchen müssen, z.B. weil die Ausbuchungsangaben im jeweiligen Erlös- bzw. Aufwandskonto der Ausgangs- bzw. Eingangsrechnung abweichend hinterlegt sind, folgen Sie einfach der kleinen Anleitung:

Mehr erfahren
HS Produkte
HS Personalmanagement - Software für Human Resources

Tipp: Der Stellenbesetzungsplan im Stellenmanagement

Der Stellenbesetzungsplan weist die Stellen pro Organisationseinheit aus und vergleicht den Soll-Bestand (Anzahl der Wochenstunden der Stelle) mit dem Ist-Bestand (Anzahl der für die Stelle vorgesehenen Wochenstunden des Mitarbeiters). Somit hat er eine bessere 'Auflösung' als der Stellenplan, weil er anstatt Stellen Wochenstunden vergleicht und somit z.B. auch berücksichtigt, wenn eine volle Stelle (40 WoStd) nur von einem Mitarbeiter mit einer Arbeitszeit von 20 WoStd besetzt ist.

Mehr erfahren