Zum Hauptinhalt springen
Newsbeiträge von HS - Hamburger Software

Mit Blockchain ERP-Prozesse zwischen Unternehmen automatisieren: Neue Kooperation zwischen HS - Hamburger Software und Flowciety

UnternehmenPressemitteilungen

Anwender der ERP-Lösungen von HS - Hamburger Software können ihre Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen ab sofort mittels Blockchain-Technologie optimieren. Hierzu kooperiert der ERP-Anbieter mit den Automatisierungsexperten von Flowciety. Die gemeinsame Lösung beseitigt Medienbrüche und erleichtert den unternehmensübergreifenden Austausch von Daten und Informationen.

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben in den vergangenen Jahren ihre internen Abläufe digitalisiert – inzwischen rückt zunehmend die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen in den Fokus. Mitunter setzen Firmen dabei zwar schon auf Datenaustausch-Standards wie EDIFACT, häufig werden jedoch bloß PDF-Dateien ausgetauscht. Dies kann Erfassungsfehler und juristischen Streit nach sich ziehen. „Die Lösung von Flowciety adressiert genau diese Punkte“, sagt Klaus Stierle, Digitalisierungsexperte bei HS - Hamburger Software. Der ERP-Hersteller ist kürzlich eine Kooperation mit dem Berliner Unternehmen eingegangen.

Automatisierter Informationsaustausch inklusive Dokumentation

„Flowciety hat eine Plattform entwickelt, an die sich verschiedenste ERP-Systeme über Connectoren anschließen lassen. Auf dieser Basis ist es möglich, Prozesse zwischen Beteiligten mit unterschiedlichen ERP-Systemen einfach und zuverlässig zu automatisieren“, erläutert Klaus Stierle. Dadurch vermeiden die Unternehmen manuellen Aufwand und Fehler. Zudem sind sie für eventuelle Streitfälle gerüstet, denn das Blockchain-basierte System dokumentiert sämtliche Schritte der Kommunikation und des Datenaustausches.

Blockchain-Technologie läuft unauffällig im Hintergrund

„Zusammen mit Flowciety können wir unseren Anwendern unter Nutzung einer neuen Technologie einen konkreten Mehrwert bieten,“ meint Klaus Stierle. Bislang gebe es für Blockchain neben Kryptowährungen nur wenige spezielle Einsatzszenarien. Den meisten Menschen sei die Funktionsweise von Blockchain daher kaum bekannt. Dies sei aber kein Problem, so der Digitalisierungsexperte: „Die Blockchain-Technologie läuft in der kombinierten Lösung von HS und Flowciety unter der Haube. Sie sorgt also ganz unauffällig für mehr Sicherheit und Verlässlichkeit für alle Beteiligten. Besondere Vorkenntnisse aufseiten der Anwender sind nicht erforderlich.“

Klaus Stierle

„Die Blockchain-Lösung von Flowciety erleichtert Anwendern der HS Warenwirtschaft den Informationsaustausch mit Partnerunternehmen.“

Klaus Stierle ist bei HS - Hamburger Software verantwortlich für das Thema Digitalisierung. Er hat bereits zahlreiche Digitalisierungsprojekte bei Unternehmen aus dem KMU-Umfeld erfolgreich begleitet.

Über Flowciety

Die Flowciety GmbH entwickelt Software für die unternehmensübergreifende Automation von Geschäftsprozessen. Mit der Lösung des 2019 gegründeten Berliner Herstellers lässt sich die Zusammenarbeit mit Partnern und Lieferanten dezentral digitalisieren. Dadurch beschleunigt sich der Austausch von Daten und Informationen.