Salat im Büro
Feb 25, 2016 // NACHRICHTEN

Kostenloser Leitfaden zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Ein vom DIHK herausgegebener Ratgeber informiert kleine und mittlere Unternehmen darüber, wie sie die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern können.

Fehlzeiten verringern, die Motivation stärken, die Attraktivität als Arbeitgeber steigern: Der betriebliche Einsatz für die Gesundheit der Mitarbeiter lohnt sich auch aus Unternehmenssicht. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat einen Leitfaden veröffentlicht, der Personalverantwortlichen hilft, in die betriebliche Gesundheitsförderung einzusteigen bzw. diese systematischer als bislang anzugehen.

Das 48-seitige Checkheft Betriebliche Gesundheitsförderung bietet kleinen und mittleren Unternehmen grundlegende Informationen und Hinweise zum Thema und zeigt auf, welche Phasen bei der Umsetzung – von der Analyse bis zu Evaluation – zu berücksichtigen sind. Darüber hinaus werden ausgewählte Instrumente der betrieblichen Gesundheitsprävention und -förderung vorgestellt. Kurze Erfahrungsberichte verdeutlichen beispielhaft, wie entsprechende Projekte in der Praxis umgesetzt werden können. Ferner enthält der Ratgeber eine Checkliste der Umsetzungsschritte und informiert über weiterführende Kontakte sowie die Angebote der Industrie- und Handelskammern.

Bildnachweis:wavebreakmedia/Shutterstock.com