HS Profiline

27.02.2017 - Neue Zahlungsbedingungsart

Programme zur Auftragsbearbeitung

Bisher konnten Sie in Zahlungsbedingungen die Skonto- und Nettofälligkeit von Rechnungsbeträgen in Tagen oder mit Datum festlegen. Ab der neuen Version 2.90 der HS Auftragsbearbeitung haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, eine gemischte Zahlungsbedingung einzurichten, um z. B. kurze Skontofristen und längere Zahlungsziele zu gewähren.

Sie können auf drei verschiedenen Fälligkeitsstufen bezogen auf das Belegdatum festlegen:
  • am Wievielten des Monats der Rechnungsbetrag skontofällig wird
  • in wieviel Tagen der Rechnungsbetrag nettofällig wird

Beispiel:
Rechnungen mit einem Belegdatum bis zum 1. des aktuellen Monats werden am 20. des Monats skontofällig und in 120 Tagen nettofällig.



Die Einrichtung erfolgt wie gewohnt über Stammdaten / Weitere Stammdaten / Zahlungsbedingung

Hinweis: Diese Zahlungsbedingungsart ist nicht DATEV-konform, so dass bei einem DATEV-Austausch Folgendes zu beachten ist:
  • Es erfolgt kein Austausch der Stammdaten
  • Bei der Buchungsübergabe werden nur konkrete Fälligkeiten übergeben