HS Profiline

05.11.2012 - Druck in Datei mit einem PDF-Drucker

Programme zur Finanzbuchhaltung

Wenn Sie z.B. das Journal oder die Kontoblätter regelmäßig drucken, können Sie dabei Papier sparen, indem Sie einen PDF-Drucker verwenden. PDF-Drucker gibt es frei verfügbar oder kostenpflichtig im Internet oder auch auf der Anwendungs-CD.
  1. Auf der aktuellen Anwendungs-CD befindet sich der Ordner Extras, mit dem Unterordner PDF_Drucker.
  2. Öffnen Sie diesen Ordner an dem PC, an dem Sie Dokumente, wie z.B. die Journale oder Kontoblätter, in eine PDF-Datei drucken wollen und klicken auf die Datei: PDFCreator-1_3_2_setup.exe.
  3. Folgen Sie zur Installation des Druckers der Anleitung des Installationsassistenten.
  4. Abschließend steht Ihnen der Drucker 'PDF-Creator' in jedem beliebigen Druckerauswahlmenü zur Verfügung. Nun können Sie sämtliche Drucke in eine PDF-Datei speichern.
Tipp: Es empfiehlt sich, die vorbesetzten Dateinamen beim Speichern zu ändern, da diese zumeist anhand des Layouts vorbesetzt werden.
Hinweis: Um Journale und Kontoblätter strukturiert und revisionssicher zu archivieren, bietet HS das Erweiterungsmodul 'Archiv-Anbindung'.
Bei inhaltlichen Fragen hierzu, wenden Sie sich gerne an die Profiline Finanzbuchhaltung unter 040 / 632 97 - 120.
Für Preise und Angebot steht Ihnen der Vertrieb unter der Rufnummer 040 / 632 97 - 333 zur Verfügung.