HS Profiline

04.02.2013 - Mehrfachbeschäftigung in Gleitzone

Programme zur Lohnabrechnung

Wenn Sie einen Mitarbeiter in der Gleitzone beschäftigen, der außerdem noch andere beitragspflichtige Beschäftigungen hat und für den Sie deshalb GKV-Monatsmeldungen erstellen, dann müssen Sie für diesen Mitarbeiter unter Personal / SV-Angaben auf der Registerkarte Personengruppe das Geschätzte Jahresbrutto angeben. Hier geben Sie an, was der Mitarbeiter laut vorausschauender Betrachtung pro Jahr bei Ihnen verdient.



Das Feld Geschätztes Jahresbrutto steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie auf der Registerkarte Personengruppe angeben, dass der Mitarbeiter nach Gleitzone abgerechnet wird, und wenn Sie das Kontrollkästchen GKV-Monatsmeldung (mehrere beitragspflichtige Beschäftigungen) aktivieren.