HS Profiline

23.02.2015 - Kurzfristig Beschäftigte: Neue Fristen ab 2015

Programme zur Lohnabrechnung

Ab 01.01.2015 gelten neue Fristen für kurzfristig beschäftigte Mitarbeiter. Anstatt wie bisher 2 Monate bzw. 50 Arbeitstage sind es nun 3 Monate bzw. 70 Arbeitstage.
Sollte diese Frist überschritten werden, so erhalten Sie automatisch einen entsprechenden Hinweis im Abrechnungsprotokoll.



Nähere Informationen hierzu finden Sie im Handbuch, Kapitel 12.1.2.2 "Kurzfristige Beschäftigung - die gesetzlichen
Vorgaben".