HS Profiline

14.12.2015 - Arbeits- und Fehlzeitenkalender: eigene Tageskennzeichen anlegen

Programme zum Personalmanagement

Das HS Personalmanagement bietet Ihnen eine Urlaubsverwaltung sowie Auswertungen bzw. Statistiken von Arbeits- und Fehlzeiten der Mitarbeiter an. Hierzu gibt es mitgelieferte Tageskennzeichen, die Sie jeweils in den Arbeits- und Fehlzeitenkalender der Mitarbeiter eintragen können. Daraufhin wird der Urlaubsanspruch der Mitarbeiter (Stammdaten / Personal - Urlaubsanspruch) von der Anwendung angepasst. Unter Bewegungsdaten / Fehlzeitenstatistik können Sie die Arbeits- und Fehlzeiten der Mitarbeiter auswerten. In der Fehlzeitenstatistik werden folgende Werte ausgegeben:
  • Fehlzeiten, wie z.B. Krankheit oder Urlaub, und
  • Arbeitszeiten, die über ein eigenes (selbst angelegtes) Tageskennzeichen geschlüsselt sind. Diese werden nur bei der Option Monatsauswertung (siehe Registerkarte Einstellungen) ausgegeben.

Wenn Sie über die Fehlzeitenstatistik Arbeitszeiten ausgeben wollen, können Sie nicht die mitgelieferten Tageskennzeichen für Arbeitszeiten (wie z.B. 'A') nutzen. In diesem Fall müssen Sie unter Stammdaten / Zeiten / Tageskennzeichen eigene Tageskennzeichen neu anlegen, z.B. ein Tageskennzeichen für Dienstreise oder Fortbildung. Sie können aber nicht nur Tageskennzeichen für bezahlte Arbeitszeiten neu anlegen, sondern auch Tageskennzeichen für bezahlte Fehlzeiten. Nötig wäre dies, wenn Ihnen die mitgelieferten Tageskennzeichen für Fehlzeiten nicht ausreichen.